Wahrscheinlich, sehr wahrscheinlich sogar, hast du auf dem Weg zum Studienstart viele Tipps von verschiedenen Menschen bekommen, wie es denn richtig ginge mit der Entscheidung für eine Studienrichtung. Verschiedene Menschen, verschiedene Tipps, unterschiedliche Erfahrungen und Wünsche, die dir mitgegeben werden. Was tust du am besten damit? 

Neigung, Herzblut, Pflichtgefühl? Interesse!

#Bewerben

Um ehrlich zu sein, du hast das Glück, in eine Zeit hineinzuwachsen, in der wirklich jede:r gebraucht wird und du dir keine Sorgen machen musst, ob du überhaupt einmal einen Job findest. 

Bleibt die Fear of Missing out. Klar, denn wer sich für etwas entscheidet, wählt gleichzeitig andere Optionen ab. Lass uns einen Vergleich im Kopf anstellen: Wenn du dich nicht bewegst, kannst du dich nicht verlaufen. Du kommst aber auch nicht an. 

So kann sich auch die Wahl des richtigen Studiengangs also auch anfühlen. Was machen wir jetzt also damit?

Hast du eine klare Berufung? Dann ist das ein ausgemachtes Ding. Folge ihr. Nicht zögern. 

Hast du keine klare Berufung? Dann gehörst du zur Mehrheit der Menschen und wirst trotzdem in der Lage sein, deine persönlich richtige Entscheidung zu treffen!  

Unser Tipp:  

Wähle irgendeinen Bereich aus, solange er grundsätzlich deinen Begabungen und deinem Interesse entspricht! Damit kannst du nichts falsch machen. 

Es wird für dich nicht nur den einen Beruf oder Studiengang geben, denn den gibt es für die wenigsten Menschen. Stichwort Berufung.  

Aber in jedem Studiengang kannst du dich weiterentwickeln und zufrieden sein. Das hängt dann von deinem Fleiß und deiner Disziplin ab, weil die Freude am Schaffen sich durch das Tun und das weitere Vordringen in die Themen ergibt. 

Alle Formen der Ausbildung und alles Tun später im Beruf haben ihre langweiligen und schwierigen Momente. Was dich aber glücklich und zufrieden machen wird, ist, dich beständig weiterzuentwickeln, Expert:in zu werden.  

Und unter uns: Wenn du merkst, du hast dich dennoch falsch entschieden, dann kannst du dich auch jederzeit umentscheiden.  

Hast du dich weiter oben schon gefragt: “Ja, aber was sollen denn meine Begabungen und Interessen sein?” Wir haben fünf Optionen vorbereitet und einige Aspekte gesammelt, mit denen du dich dem Thema weiter nähern kannst. Geh die Checkliste durch und klick dich durch die Studiengänge, die wir in deinem Interessengebiet für dich anbieten

Technisches Interesse 

  • Du bist praktisch veranlagt.  
  • Du möchtest Ergebnisse sehen und auch anfassen können. 
  • Du interessierst dich für die Art und Weise, wie mechanische, technische oder IT-Anlagen konstruiert sind, wie sie funktionieren und bedient werden oder auch dafür, was zu tun ist, wenn sie defekt sind und repariert werden müssen. 

Zu unseren Studiengängen dieses Interessengebiets > 

Gesellschaftliches Interesse 

  • Du bist an Menschen und dem Umgang miteinander interessiert. 
  • Du möchtest Menschen auf verschiedene Arten unterstützen. 
  • Du interessierst dich für gesellschaftliche Zusammenhänge und hast den Wunsch, Veränderungen zum besseren anzustoßen 

Wenn das ist, was du willst, hier entlang > 

Naturwissenschaftlich interessiert  

  • Du interessierst dich dafür, was die Welt im Inneren zusammenhält 
  • Du arbeitest gern gerne analytisch und systematisch 
  • Dich reizen neue und herausfordernde Themengebiete, das Herstellen von Zusammenhängen und Erkennen von Gesetzmäßigkeiten.  

Du findest dich hier wieder? Dann schau mal hier > 

Schöpferisches Interesse 

  • Du hast den Wunsch, dich kreativ oder künstlerisch auszudrücken. 
  • Gestaltung und “etwas schaffen” liegt dir am Herzen, egal ob mit Worten, Design, vielleicht auch einem innovativen Produkt oder Kunst. 
  • Du suchst Inspiration und Anleitung, um dich frei zu entfalten. 

Gestalte deine Zukunft in diesen Studiengängen > 

Wirtschaftlich interessiert 

  • Du denkst zielorientiert und möchtest, dass das Ergebnis deiner Arbeit messbar ist. 
  • Verantwortung schreckt dich nicht ab und du übernimmst auch gern einmal eine führende Rolle. 
  • Du hast immer eine Idee, wie Situationen oder Arbeiten optimaler und effizienter gestaltet werden könnten.  

Direkt zum Ziel hier entlang > 

News

„Ich weiß, dass die Arbeit Früchte trägt“

Read now

„Ich hatte wahnsinnig viel Glück im Leben“

Read now

Praxisnah und flexibel: Der berufsbegleitende Studiengang BWL

Read now