Das Deutschlandstipendium bietet Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal eine hervorragende Möglichkeit für eine finanzielle Unterstützung und Förderung ihrer beruflichen Entwicklung. Lennart, 24 Jahre alt und Werkstudent bei der Firma OST BAU in Magdeburg, berichtet gemeinsam mit Michael, Marketingmitarbeiter bei OST BAU, über seine Erfahrungen und die Vorteile, die Unternehmen aus diesem Programm ziehen können.

Deutschlandstipendium an der Hochschule Magdeburg-Stendal: Chance für Studierende

#Magdeburg
#Menschen

Lennart studiert seit 2019 Bauingenieurwesen an der Hochschule und ist nach erfolgreichem Bachelorabschluss mittlerweile im Masterstudium angekommen. Als Werkstudent hat ihn sein Arbeitgeber auf das Deutschlandstipendium aufmerksam gemacht. Die Bewerbung, so erzählt er, verlief unkompliziert über ein Online-Formular der Hochschule. Dafür waren nur etwas Zeit für Bewerbung und einige Unterlagen zu seinem studentischen Werdegang notwendig. Seit Oktober 2020 wird er parallel zu seiner Werkstudententätigkeit durch das Stipendium gefördert.

Für den Studierenden ist das Deutschlandstipendium nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern auch eine Chance, Einblicke in das spätere Berufsleben zu erhalten. Das Stipendium setzt sich aus 150 Euro staatlicher Förderung und 150 Euro der jeweiligen Firma zusammen. Für Lennart hat das Magdeburger Unternehmen OST BAU diese Förderung übernommen. Obwohl er bereits in einem Unternehmen arbeitet, betont Lennart, dass dies keine Voraussetzung für die Bewerbung um das Deutschlandstipendium ist. Vielmehr sind soziales Engagement und sehr gute hochschulische Leistungen bei der Bewerbung für das Stipendium gefragt.

Die Vorteile des Deutschlandstipendiums sind vielfältig, denn neben der finanziellen Unterstützung ermöglicht das Stipendium den Studierenden, direkte Kontakte zu regionalen Unternehmen zu knüpfen und potenzielle Arbeitgeber:innen kennenzulernen. Dieser direkte Bezug zwischen Studium und Arbeitswelt ist für viele Studierende von unschätzbarem Wert.

Von der Förderung der Stipendiat:innen profitieren auch die Unternehmen: Sie haben die Möglichkeit, nicht nur junge Talente zu fördern, sondern auch ihren Fachkräftenachwuchs zu sichern und von frischen Ideen im Arbeitsalltag zu profitieren. Die Zusammenarbeit mit der Hochschule Magdeburg-Stendal, die eine besonders praxisnahe Ausbildung bietet, ist für die Unternehmen der Region besonders wertvoll", betont Michael von OST BAU.

Das Deutschlandstipendium an der Hochschule Magdeburg ist eine Chance für Studierende, sich beruflich weiterzuentwickeln und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Bewerbungen für die nächsten Deutschlandstipendien sind noch bis zum 30. Juni 2024 möglich. Die Verleihung findet in einem feierlichen Rahmen im Oktober statt.

 

###

Aufgeschrieben von Lea Schubert.

Foto von Sebastian Möser.

Video vom ZIM (Zentrum für interdisziplinäre Medienarbeit).

###

 

Mehr zum Deutschlandstipendium

Zur Bewerbung

Zum Studiengang Bauingenieurwesen

 

News

Einfach Lust auf mehr

Read now

Deutschlandstipendium an der Hochschule Magdeburg-Stendal: Chance für Studierende

Read now

Auf dem Weg zur Selbstverwirklichung

Read now