Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Bewirb dich ab dem 1. Mai für das Wintersemester 2024/25 >>>

Zertifizierung für die Bundesförderung

Der Studiengang ermöglicht eine Zertifizierung als Energie-Effizienz-Experte:in

Viele Berufsbilder vereint

Bauingenieurwesen, Architektur, TGA, Immobilienwirtschaft und andere Bauschaffende

Erfahrungen sammeln im Team

Jährlich gibt es mehrere Exkursionen, z.B. zur Materialprüfanstalt in Leipzig 2022

Facts about the course Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Location:

Magdeburg

Degree type:

Master's degree

Title of Degree:

Master of Engineering

Begin of Studycourse:

Beginnt zum Winter- und Sommersemester

Semester Number:

3 Semester

Deadline of Application:

Winter: 15.09. / uni-assist: 15.08. bzw. Sommer 15.03. /uni-assist: 15.02.

Admissions Restriction:

nicht zulassungsbeschränkt
besondere Zulassungsvoraussetzungen

Accreditation:

durchgeführt von der Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V. (ASIIN)

Fee:

153,70 EUR

Follow us:

Energieeffzientes Bauen und Sanieren ist dein Studiengang, wenn

du im Master deinen Fokus auf Nachhaltigkeit legen möchtest. Energieeffizientes Bauen und Sanieren ist ein Masterstudium, das erweiterte Kenntnisse über Energieeinsparpotenziale, baulichen Wärmeschutz, regenerative Wärmeversorgung und Wirtschaftlichkeit vermittelt. Die Studierenden werden befähigt, Energiespar- und Passivhäuser zu planen und zu bauen sowie Bestandssanierungen auf höchstem energieeffizienten Niveau zu realisieren.

Das Ziel des Master-Studiums Energieeffizientes Bauen und Sanieren ist die Vermittlung von erweiterten Kenntnissen über Energieeinsparpotenziale, baulichen Wärmeschutz, regenerative Wärmeversorgung und Wirtschaftlichkeit. Die Studierenden sollen befähigt werden, Energiespar- und Passivhäuser zu planen und zu bauen sowie Bestandssanierungen auf höchstem energieeffizienten Niveau zu realisieren.

Ein weiteres Ziel dieses Master-Studiengangs ist der Erwerb der Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden und sich selbstständig in die vielfältigen Tätigkeiten in Anwendung, Forschung oder Lehre einzuarbeiten.

Studieninhalte

Die Ausbildung erfolgt in den folgenden Modulen:

  • Energieeffiziente Baukonstruktion und Detailnachweise
  • Vertiefung Schall- und Brandschutz
  • Bauschäden und Bausanierung
  • Praxisprojekte
  • Messtechnikeinsatz bei der Gebäudeanalyse

  • Anlagentechnik für Effizienzhäuser
  • Licht- und Beleuchtungstechnik
  • Lüftungstechnik
  • Anlagensanierung und -optimierung

  • Energiebilanzierung und -konzepte
  • Qualitätssicherung in der Ausführung
  • Effizienz- und Passivhäuser
  • Energetische Bewertung von Nichtwohnbauten

  • Vertragsmanagement
  • Objektplanung und Überwachung
  • Ausschreibungen und Bauvertrag

Praxisprojekt in Gruppen

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschlusses in den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Architektur oder technische Gebäudeausrüstung. Dieser Abschluss muss mit gutem Ergebnis (min. 2,5) und bei einer Regelstudienzeit von mindestens 7 Semestern oder mindestens 210 Credits erfolgt sein.

Bewerbungen von Studieninteressierten, die nicht die erforderlichen 210 Credits, aber mindestens 180 Credits nachweisen können, werden individuell geprüft.

Für die Zulassung zu diesem konsekutiven Studiengang ist weiterhin der Nachweis von mindestens 10 ECTS im Fachgebiet Bauphysik/TGA/Gebäudetechnik und 5 ECTS im Fachgebiet Baukonstruktion erforderlich. Können diese Credits nicht nachgewiesen werden, kann eine Zulassung mit Auflagen erfolgen.

SPRACHKENNTNISSE
Die notwendigen Deutschkenntnisse können durch folgende Nachweise erbracht werden:

  • Goethe-Zertifikat C1
  • DSD II (Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz)
  • DSH I (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang)
  • TELC Deutsch C1 Hochschule
  • TestDaF (mindestens Niveaustufe 3 in den Teilprüfungen)
  • ÖSD C1 (Österreichisches Deutschzertifikat)


BEWERBUNG
Die Prüfung ausländischer Bildungsnachweise erfolgt durch uni-assist e.V..
Informationen finden Sie auf der Webseite von uni-assist.

Bewerbungsfrist bei uni-assist: 15. August (Wintersemester) oder 15. Februar (Sommersemester) 

Perspektiven

Der Abschluss ermöglicht den Einstieg bzw. Wiedereinstieg in das Berufsfeld des Bauingenieurwesens. Einsatzbereiche sind daher Planung und Projektmanagement in Hoch- und Tiefbau, bei Ingenieurbüros, in Unternehmen der Bauindustrie oder in der Wohnungswirtschaft, wobei die spezifischen Kenntnisse des energieeffizienten Bauens einen Schwerpunkt darstellen können.

Zudem können leitende Kontroll- und Planungsaufgaben bei Behörden und Ämtern von Bund, Land und Kommunen wahrgenommen werden.

Der Master-Abschluss eröffnet den Zugang zum höheren Dienst und berechtigt zudem zur Promotion.

Studienfachberatung

Du hast konkrete Fragen zum Studiengang?
Dann wende dich gern an die Studienfachberatung.

Studienfachberaterin
Prof. Dr.-Ing. Kati Jagnow
Mail: kati.jagnow@h2.de Phone: (0391) 886 44 34
Campus Magdeburg, Haus 7, Raum 1.14

Weitere passende Studiengänge für dich

Du hast noch Fragen?

Du hast noch Fragen zum Studium oder bist dir noch unsicher, welche Möglichkeiten du hast?
Unsere Studienberatung ist für dich da.

Studienberaterin
Lisette Kammrad
Mail: studienberatung@h2.de Phone: 0391 886 41 06 WhatsApp: 0175 77 22 032 (Data privacy)
Campus Magdeburg, Breitscheidstraße 2, Haus 2, Raum 0.07.2
* Pflichtfelder

News

Was Isaac Newton mit Leistungssport zu tun hat

Read now

Neigung, Herzblut, Pflichtgefühl? Interesse!

Read now

Kommunikationsprofi werden

Read now
Contact
Newsletter