Engineering Design

Bewirb dich ab dem 1. Mai für das Wintersemester 2024/25 >>>

Kooperationen mit Industrieunternehmen

für Semesterprojekte und Abschlussarbeiten, z.B. dermit KUKA AG, Augsburg für REFILLS, einem Roboters zur Automatisierung von Einräumprozessen in Supermärkten. 

Kooperation mit Forschungscampus STIMULATE

STIMULATE stellt Technologien für bildgeführte minimal-invasive Methoden in der Medizin dar. Hieran sind unsere Student:innen betieligt.

Japaniasche Magazin für Design und Kunst 365 ART+

widmet eine komplette Ausgabe unserem Studiengang mit zahlreichen Entwürfen unserer Student:innen.

Facts about the course Engineering Design

Location:

Magdeburg

Degree type:

Master's degree

Title of Degree:

Master of Arts

Begin of Studycourse:

Beginnt zum Winter- und Sommersemester

Semester Number:

3 Semester

Deadline of Application:

regulär und uni-assist: 31.05. bzw. 30.11.

Admissions Restriction:

nicht zulassungsbeschränkt
Eignungsprüfung

Accreditation:

durchgeführt vom Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut (ACQUIN)

Fee:

153,70 EUR

Follow us:

Engineering Design ist dein Studiengang, wenn

  • dich die Kombination aus Technik, Innovation und Design schon immer fasziniert hat
  • du als Designer:in mit deinem technischen Know-How überzeugen kannst und deine Kompetenzen weiter ausbauen willst
  • oder du als Techniker:in ein Gespürr für Gestaltung hast und deine Fähigkeiten auf ein neues Level bringen möchtest

Der Master Engineering Design ist ein anwendungsbezogen Studiengang und bereitet dich auf die Tätigkeiten im technisch orientierten Industriedesign bzw. in der Entwicklung technischer Produkte mit Designbezug vor.

Du wirst besondere Kompetenzen zur integrierten Produktentwicklung, im Bionik- und Systemdesign erwerben. Diese Fähigkeiten tragen dazu bei, nachhaltige Industrieprodukte im Team erfolgreich entwickeln zu können. Eine Lehrkooperation mit der Otto-von-Guericke-Universität und Kooperationsprojekte mit Firmen runden das praxisnahe Programm ab.

Das Studium ist modular aufgebaut. Module können aus Teilmodulen bestehen. Das Lehrangebot umfasst Pflichtmodule, Wahlpflichtmodule und Wahlmodule. Die Lehrenden legen eigenverantwortlich im Rahmen geltender Bestimmungen die fachspezifisch ausgewogenen Anteile der verschiedenen Lehrformen ihrer Module fest. Der Umfang der Pflicht- und Wahlpflichtmodule während des gesamten Studiums beträgt 30 Semesterwochenstunden.

Das Studium ist modular aufgebaut. Module können aus Teilmodulen bestehen. Das Lehrangebot umfasst Pflichtmodule, Wahlpflichtmodule und Wahlmodule. Die Lehrenden legen eigenverantwortlich im Rahmen geltender Bestimmungen die fachspezifisch ausgewogenen Anteile der verschiedenen Lehrformen ihrer Module fest. Der Umfang der Pflicht- und Wahlpflichtmodule während des gesamten Studiums beträgt 30 Semesterwochenstunden.

  • Integriertes Produkt-Design
  • Produktentwicklung
  • System-Design
  • Investitionsgüter-Design
  • Bionik-Design

Basiswissen Design und Technik

  • Investitionsgüterdesign
  • Produktentwicklung

Integrierte Produktentwicklung

  • Produktentwicklung und Computer-Aided Design and Manufacturing (CAD/CAM)
  • Mechanik und Festigkeit

Wahlpflichtmodule Design und Technik

  • Designmethodik
  • Nachhaltiges Design
  • Grundlagen Faser-Kunststoffverbunde
  • Rechnergestütztes Design
  • Grundlagen Simulationstechniken
  • Neue Interaktionstechnologien

Projektarbeit

 

Magnetresonanztomograf für perkutane Interventionen
Design: Michel Pieczynski
Betreuung: Prof. Jan Bäse, Dr.-Ing. Enrico Pannicke
Kooperationspartner: Forschungscampus STIMULATE, Magdeburg
Preisträger iF Design Student Award 2023
Amphibiendrohne für Kanal- und Schachtinspektionsaufgaben
Design: Michel Pieczynski, Lennard Kepura
Betreuung: Prof. Jan Bäse
Kooperationspartner: Fraunhofer IFF, Magdeburg
Preisträger iF Design Student Award 2023 & Samsung Design Prize 2023

Heavy Duty Robot Truck
Design: Fabian Otten
Betreuung: Prof. Jan Bäse, Robert Hahn
Kooperationspartner: DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Fahrzeugkonzepte, Stuttgart
Heavy Duty Robot Truck – Vision HDRT
Design: Daniel Glatthaar, Konstantinos Paschalis
Betreuung: Prof. Jan Bäse, Robert Hahn (DLR)
Kooperationspartner: DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Fahrzeugkonzepte, Stuttgart
Wet & Dry Next
WD Handheld Concept
Design: Willy Erich Reinhard
Betreuung: Prof. Jan Bäse, Michael Meyer (Director Design Consumer Products Kärcher)
Kooperationspartner: Alfred Kärcher SE & Co KG
SwarmSentry
Drohnenschwarmsystem zur Flächenüberwachung von Gasen
Design: Björn Heine
Betreuung: Prof. Mathias Bertram
Kooperationspartner: Dräger Safety, Lübeck
RAINPIPER - Forest Fire Fighting Unmanned Aerial Vehicle
Konzept zur Bekämpfung von Waldbränden mit autonomen Drohnenschwärmen
Design: Simon Bruhns
Betreuung: Prof. Jan Bäse, Bjorn Vibrans
James Dyson Award 2023 Germany, 2. Platz

Heavy Duty Robot Truck
Autonomer Hilfsgütertransport RESQ
Design: Adrian Wiepcke, Björn Heine
Betreuung: Prof. Jan Bäse, Robert Hahn
Kooperationspartner: DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Fahrzeugkonzepte, Stuttgart

Wet & Dry Next
Kärcher On Tour Concept
Design: Fabian Otten
Betreuung: Prof. Jan Bäse, Michael Meyer (Director Design Consumer Products Kärcher)
Kooperationspartner: Alfred Kärcher SE & Co KG
Wet & Dry Next
Hybrid Concept
Design: Fynn Alker
Betreuung: Prof. Jan Bäse, Michael Meyer (Director Design Consumer Products Kärcher)
Kooperationspartner: Alfred Kärcher SE & Co KG

Für mehr Einblicke in unsere Studienprojekte >>>

Zulassungsvoraussetzungen sind die Nachweise über:

  • einen guten oder sehr guten Abschluss eines Hochschulstudiums (mind. 7 Semester / 210 ECTS) der Fachrichtungen Industriedesign bzw. anderer relevanter Ingenieurwissenschaften und
  • das Bestehen der Eignungsprüfung.

Bewerbungen von Studieninteressierten, die nicht die erforderlichen 210 Credits, aber mindestens 180 Credits nachweisen können, werden individuell geprüft.

Weitere Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis ausreichender Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau der Hochschulzugangsberechtigung (B2).

Bewerber:innen für den Studiengang legen eine Eignungsprüfung ab, in der festgestellt wird, ob sie die für dieses Studium erforderliche besondere gestalterische und technische Eignung besitzen. Die Zulassung zur Eignungsprüfung setzt eine frist- und formgerechte Bewerbung voraus. Genaueres kann der Eignungsprüfungsordnung entnommen werden.

Ordnung zur besonderen Feststellung der Eignung (10/2014)

Die Eignungsprüfung gliedert sich in drei Abschnitte:

  • Bewertung des Portfolios (Mindestnote für die Zulassung zur Prüfung: 2,7),
  • praktischer Prüfungsteil (max. 6 Stunden) und
  • Prüfungsgespräch (max. 30 Minuten).

Wir bitten dich, dein Portfolio und dein Motivationsschreiben lediglich in digitaler Form (PDF, Dateigröße max. 2 MB) an  onlinebewerbung@h2.de einzureichen. Links zu Downloads oder Webseiten sind ebenso zulässig.

Bitte beachte, dass zudem eine Bewerbung über das Online-Bewerberportal erfolgen muss.

SPRACHKENNTNISSE
Die notwendigen Deutschkenntnisse können durch folgende Nachweise erbracht werden:

  • Goethe-Zertifikat C1
  • DSD II (Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz)
  • DSH I (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang)
  • TELC Deutsch C1 Hochschule
  • TestDaF (mindestens Niveaustufe 3 in den Teilprüfungen)
  • ÖSD C1 (Österreichisches Deutschzertifikat)

BEWERBUNG
Die Prüfung ausländischer Bildungsnachweise erfolgt durch uni-assist e.V..
Informationen finden Sie auf der Webseite von uni-assist.

Bewerbungsfrist bei uni-assist: 31. Mai (Wintersemester) oder 30. November (Sommersemester) 

Perspektiven

Einsatzbereiche und Tätigkeitsfelder liegen in der Entwicklung technisch komplexer Industrieprodukte und der zugehörigen Benutzerschnittstellen in:

  • produzierenden Industrieunternehmen
  • freien Entwicklungsbüros
  • Designbüros mit Schwerpunkt Produktdesign
  • eigenen Gründungsunternehme

Three Wheel In Line
E-Bike Concept
Design: Fynn Alker
Betreuung: Florian Schwarz
Entwurfsarbeit aus dem Kurs Mechanik und Festigkeit

Bewirb dich für das Sommersemester 2024 bis 30. November!

Studienfachberatung

Du hast konkrete Fragen zum Studiengang?
Dann wende dich gern an die Studienfachberatung.

Studienfachberater
Prof. Jan Bäse
Mail: jan.baese@h2.de Phone: (0391) 886 42 87
Campus Magdeburg, Haus 9, Raum 1.07

Was sagen unsere Studierenden?

Die Meinung unserer Studierenden ist uns sehr wichtig. Anhand allen Feedbacks, das wir erhalten, bemühen wir uns ständig, die bestmöglichen Lern- und Lebenserfahrungen zu schaffen.
Darauf sind wir stolz.

Weitere passende Studiengänge für dich

Du hast noch Fragen?

Du hast noch Fragen zum Studium oder bist dir noch unsicher, welche Möglichkeiten du hast?
Unsere Studienberatung ist für dich da.

Studienberaterin
Lisette Kammrad
Mail: studienberatung@h2.de Phone: 0391 886 41 06 WhatsApp: 0175 77 22 032 (Data privacy)
Campus Magdeburg, Breitscheidstraße 2, Haus 2, Raum 0.07.2
* Pflichtfelder

News

Neigung, Herzblut, Pflichtgefühl? Interesse!

Read now

Viele Wege führen nach Magdeburg und Stendal. Auf welchem Weg kommst du zu deinem Studienplatz?

Read now

Wenn sich mehr Türen öffnen als schließen

Read now
Contact
Newsletter