Bauingenieurwesen

Bewirb dich ab dem 1. Mai für das Wintersemester 2024/25 >>>

Facts about the course Bauingenieurwesen

Location:

Magdeburg

Degree type:

Master's degree

Title of Degree:

Master of Engineering

Begin of Studycourse:

Beginnt zum Winter- und Sommersemester

Semester Number:

3 Semester

Deadline of Application:

Winter regulär: 15.09. / uni-assist: 15.08. bzw. Sommer 15.03 /uni-assist: 15.02

Admissions Restriction:

nicht zulassungsbeschränkt
besondere Zulassungsvoraussetzungen

Accreditation:

durchgeführt von der Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V. (ASIIN)

Fee:

153,70 EUR

Follow us:

Bauingenieurwesen ist dein Studiengang, wenn

du dich mit Konstruktion, dem Entwurf und der Überwachung von Bauprojekten aller Art beschäftigen möchtest. Das Bauingenieurwesen ist ein technischer Studiengang, dabei kombinieren Studierende technisches Wissen und praktische Fähigkeiten, um sichere, effiziente und ökonomische Lösungen für Bauprojekte zu entwickeln und umzusetzen. Der Master-Studiengang Bauingenieurwesen ist ein praxisorientierter Studiengang mit zwei Vertiefungsrichtungen: Konstruktiver Ingenieurbau und Tief- und Verkehrsbau.

Der Schwerpunkt der Vertiefung KONSTRUKTIVER INGENIEURBAU liegt auf dem Entwurf, der Konstruktion und der Berechnung von Tragwerken des Hochbaus und des Brückenbaus. Im Bachelorstudium erworbene Kenntnisse werden vertieft und erweitert. Fachwissen aus Spezialgebieten des Stahl-, Massiv- und Holz- und Tiefbaus sowie zu modernen Berechnungsverfahren und -methoden wird umfangreich vermittelt.  

Die Vertiefungsrichtung TIEF- UND VERKEHRSBAU bereitet dich auf aktuelle und künftige Erfordernisse in der Geotechnik, im Verkehrs- und Brückenbau sowie in der Umweltgeotechnik vor. Dabei handelt es sich u. a. um komplizierte Baugrundverhältnisse, wie Bergbaufolgelandschaften oder Anforderungen des Umweltschutzes, wie z. B. Altlastensanierungen, Flächenrecycling, moderne Deponietechnik und Hochwasserschutz. Ein maßgeblicher Standortfaktor eines modernen Industriestaates ist die Verkehrsinfrastruktur. Die Planung und der Bau von Verkehrswegen ist ein weiterer Schwerpunkt in dieser Vertiefungsrichtung, ebenso wie die Wegbereitung neuer Verkehrssysteme.

Ein weiter gefasstes Ziel ist der Erwerb der Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden und sich in die vielfältigen Aufgaben der auf Anwendung, Forschung oder Lehre bezogenen Tätigkeitsfelder selbständig einzuarbeiten und die häufig wechselnden Aufgaben zu bewältigen, die im Berufsleben auftreten.

Studieninhalte

Ein wesentlicher Teil des Master-Curriculums ist für beide Vertiefungsrichtungen ausgelegt. Die Spezialisierung findet über die eigenständige Wahl von Vertiefungsveranstaltungen statt.

Die Ausbildung erfolgt in den folgenden Modulen

Vertiefung
Konstruktiver Ingenieurbau
Vertiefung
Tief- und Verkehrsbau
  • Brückenbau
  • Brückenbau
  • Spezialtiefbau
  • Spezialtiefbau
  • Massivbau
  • Dimensionierung von Straßenbefestigungen
  • Stahlbau
  • Instandhaltung von Infrastrukturanlagen
  • Verbundbau/Holzbau
  • Spezielle Kapitel der Geotechnik
  • Brandschutz
  • Ingenieurvermessung
  • Baudynamik
  • Ökologie und Sicherheit im Straßenbau
  • FEM-Vertiefung
  • Wasserbau
  • Bauwerksdiagnose/Bauschäden
  • Umweltgeotechnik/Schadensfälle
  • Projektstudium
  • Projektstudium
  • Wahlpflichtfächer
  • Wahlpflichtfächer

 

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschlusses in der Fachrichtung Bauingenieurwesen. Dieser Abschluss muss mit gutem Ergebnis (min. 2,5) und bei einer Regelstudienzeit von mindestens 7 Semestern oder mindestens 210 Credits erfolgt sein.

Bewerbungen von Studieninteressierten, die nicht die erforderlichen 210 Credits, aber mindestens 180 Credits nachweisen können, werden individuell geprüft.

SPRACHKENNTNISSE
Die notwendigen Deutschkenntnisse können durch folgende Nachweise erbracht werden:

  • Goethe-Zertifikat C1
  • DSD II (Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz)
  • DSH I (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang)
  • TELC Deutsch C1 Hochschule
  • TestDaF (mindestens Niveaustufe 3 in den Teilprüfungen)
  • ÖSD C1 (Österreichisches Deutschzertifikat)

BEWERBUNG
Die Prüfung ausländischer Bildungsnachweise erfolgt durch uni-assist e.V..
Informationen finden Sie auf der Webseite von uni-assist.

Bewerbungsfrist bei uni-assist: 15. August (Wintersemester) oder 15. Februar (Sommersemester) 

Perspektiven

Absolvent:innen finden anspruchsvolle Aufgabengebiete in der Planung, Konstruktion, Berechnung, Bauausführung und Überwachung von Bauwerken des Hochbaus, Tief- und Brückenbauwerken sowie Verkehrswegen und in der Geotechnik.

Der Master-Abschluss eröffnet den Zugang zum höheren Dienst und berechtigt zudem zur Promotion.

Studienfachberatung

Du hast konkrete Fragen zum Studiengang?
Dann wende dich gern an die Studienfachberatung.

Studienfachberater
Prof. Dr.-Ing. Sascha Kayser
Mail: sascha.kayser@h2.de Phone: (0391) 886 43 02
Campus Magdeburg, Haus 7, Raum 1.15
Studienfachberater
Prof. Dr.-Ing. Ireneusz Danielewicz
Mail: ireneusz.danielewicz@h2.de Phone: (0391) 886 41 70
Campus Magdeburg, Haus 7, Raum 2.03

Was sagen unsere Studierenden?

Die Meinung unserer Studierenden ist uns sehr wichtig. Anhand allen Feedbacks, das wir erhalten, bemühen wir uns ständig, die bestmöglichen Lern- und Lebenserfahrungen zu schaffen.
Darauf sind wir stolz.

Weitere passende Studiengänge für dich

Du hast noch Fragen?

Du hast noch Fragen zum Studium oder bist dir noch unsicher, welche Möglichkeiten du hast?
Unsere Studienberatung ist für dich da.

Studienberaterin
Lisette Kammrad
Mail: studienberatung@h2.de Phone: 0391 886 41 06 WhatsApp: 0175 77 22 032 (Data privacy)
Campus Magdeburg, Breitscheidstraße 2, Haus 2, Raum 0.07.2
* Pflichtfelder

News

Was Isaac Newton mit Leistungssport zu tun hat

Read now

Neigung, Herzblut, Pflichtgefühl? Interesse!

Read now

Kommunikationsprofi werden

Read now
Contact
Newsletter