Maschinenbau

Bewirb dich ab dem 1. Mai für das Wintersemester 2024/25 >>>

Automatisierung der Zukunft

Zukunftsweisende Industrie 4.0-Automation im neu ausgestatteten Mechatroniklabor

Interdisziplinäre Studierendenprojekte

Projekt „Kart – Antriebsstrangentwicklung für Kleinfahrzeuge“

Anwendungsorientierte Forschungsprojekte

Reibschweißen im Industrielabor für Innovative Fertigungsverfahren

Facts about the course Maschinenbau

Location:

Magdeburg

Degree type:

Bachelor's degree

Title of Degree:

Bachelor of Engineering

Begin of Studycourse:

Beginnt zum Wintersemester

Semester Number:

7 Semester

Deadline of Application:

regulär 15.09. / uni-assist 15.08.

Admissions Restriction:

keine

Accreditation:

durchgeführt von der Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V. (ASIIN)

Fee:

153,70 EUR

Follow us:

Maschinenbau bewegt dich, wenn:

es dein Ziel ist, tiefgreifende Fachkenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet des Maschinenbaus zu erwerben. Die Fähigkeit, selbständig zu arbeiten und sich in vielfältige Aufgaben einzuarbeiten, besitzt neben dem rein fachlichen Wissen einen sehr hohen Stellenwert in unserem Studiengang. Die Vermittlung praxisorientierter Inhalte basiert auf der Grundlage wissenschaftlicher, theoretischer Methoden. 

Unsere Absolvent:innen haben schließlich in den Bereichen Konstruktion und Produktion Kompetenz erworben. Dementsprechend existieren zwei Vertiefungsrichtungen.

Ziel der Konstruktionstechnik ist die Vermittlung eines breiten Grundlagenwissens zur Gestaltung und Berechnung von Bauteilen und Produkten unter Einbeziehung moderner Technologien wie Computergestütztes Konstruieren (CAD) und Finite-Elemente-Methode (FEM).

Ziel der Produktionstechnik ist die Vermittlung eines breiten Grundlagenwissens zur Gestaltung, Vorbereitung und Optimierung von Fertigungs- und Montageabläufen unter Einbeziehung moderner Technologien wie Computer-Aided Design (CAD), Computerized Numerical Control (CNC) und Computer-Aided Manufacturing (CAM).

Studieninhalte

Grundlagenfächer während des Basisstudiums vom 1. bis 4. Semester und Vertiefungsrichtungen während des 5. bis 7. Semesters

Grundlagenfächer während des Basisstudiums von Semester 1-4

  • Mathematik
  • Physik
  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Wirtschaft
  • Technische Mechanik
  • Informatik
  • Werkstofftechnik
  • Fertigungstechnik
  • CAD - Computergestütztes Konstruieren
  • Maschinenelemente
  • Thermodynamik und Strömungslehre
  • Mess- und Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Projektarbeit

 

Du hast die Möglichkeit, dein ganz eigenes Profil durch die Wahl deiner Wahlpflichtmodulen zu schärfen und damit individuelle Schwerpunkte je nach Interesse zu setzten. Wahlpflichtmodule können aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaft und Industriedesign gewählt werden.

Bei entsprechender Auswahl kann sogar eine der beiden Vertiefungsrichtungen „Konstruktionstechnik“ oder „Produktionstechnik“ auf dem Abschlusszeugnis ausgewiesen werden, jedoch ist auch eine universelle Ausrichtung möglich.

KONSTRUKTIONSTECHNIK

umfasst u.a. die Wahlpflichtmodule Stahlbau, Finite-Elemente-Methode (FEM), Mechanische Getriebe und Antriebssysteme, Methodisches Konstruieren, Moderne Fahrzeugantriebe, Fluidtechnik, Betriebsfestigkeit, Flächenmodellierung

PRODUKTIONSTECHNIK

umfasst u.a. die Wahlpflichtmodule Werkzeugmaschinen, Innovative Fertigungsverfahren, Fertigungsmesstechnik, Industrielle Bildverarbeitung, Montageautomatisierung,  Robotik und Roboterprogrammierung, Fertigungsvorbereitung und Arbeitsgestaltung

 

Praktisches Studiensemester und Bachelorarbeit in einer selbst zu wählenden Einrichtung (Unternehmen, Forschungseinrichtung, Ingenieurbüro, Behörde). Nicht selten werden unsere Absolvent:innen direkt ins Beschäftigtenverhältnis übernommen.

 

Bestandteil des Studiums ist ein Industriepraktikum in Vollzeitbeschäftigung mit einer Dauer von 12 Wochen. Ein Vorpraktikum ist keine Zulassungsvoraussetzung; muss aber im Umfang von 8 Wochen bis zum Ablauf des 4. Fachsemesters nachgewiesen werden. Es wird deshalb empfohlen, zumindest Teile dieses Praktikums vor Beginn des Studiums durchzuführen.

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung in Form der:

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse
  • Beruflichen Qualifikation, die als Hochschulzugang anerkannt wird

Du kannst keine der hier aufgeführten Hochschulzugangsberechtigungen vorweisen, hast aber eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung? 
Dann hast du die Möglichkeit, über die Eingangsprüfung oder das Probestudium, deine Studierfähigkeit zu beweisen und ein Studium bei uns zu absolvieren. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Wer die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt und sich frist- und formgerecht bewirbt, wird zum Studium zugelassen.

HOCHSCHULZUGANG


Für die Zulassung zu einem Studium ist der Nachweis einer in Deutschland anerkannten Hochschulzugangsberechtigung zu erbringen.

Tipp: Um zu prüfen, ob deine Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland anerkannt wird, kannst du die Zulassungsdatenbank des DAAD nutzen. Dort findest du Informationen zu mehr als 130 Ländern, auch in englischer Sprache. Noch detailliertere Informationen zu allen Ländern findest du im Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen (anabin) (Infos nur auf deutsch verfügbar).

 

SPRACHKENNTNISSE

Die notwendigen Deutschkenntnisse können durch folgende Nachweise erbracht werden:

  • Goethe-Zertifikat C1
  • DSD II (Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz)
  • DSH I (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang)
  • TestDaF (mindestens Niveaustufe 3 in den Teilprüfungen)
  • TELC Deutsch C1 Hochschule
  • ÖSD C1 (Österreichisches Deutschzertifikat)

 

STUDIENKOLLEG

Wenn die Aufnahme eines Studiums mit deinen Zeugnissen nicht möglich ist, wende dich bitte an ein Studienkolleg.

Die Hochschule Magdeburg-Stendal verfügt nicht über ein eigenes Studienkolleg. Das zuständige staatliche Studienkolleg in Sachen-Anhalt befindet sich an der Hochschule Anhalt, Standort Köthen.  Zudem gibt es mit dem Europäischen Studienkolleg der Wirtschaft (ESKW) eine private Einrichtung in Magdeburg, die ausländische Studieninteressierte gezielt auf ein Studium in Deutschland vorbereitet.

Für den Studiengang Bauingenieurwesen sind folgende Kurse möglich:

  • T-Kurs für technische und naturwissenschaftlich Fächer
  • TI-Kurs für technische und ingenieurwissenschaftlich Fächer

 

BEWERBUNG

BEWERBUNG

  • Uni-Assist:
    Die Prüfung ausländischer Bildungsnachweise erfolgt durch uni-assist e.V.. Informationen findest du auf der Webseite von uni-assist.
    Bewerbungsfrist bei uni-assist: 15. August.

    Bewerber:innen, die ein Studium an der Hochschule aufnehmen, können die Rückerstattung der angefallenen Gebühren für eine Bewerbung über uni-assist bei der Hochschule beantragen.
  • Zugangsprüfung:
    Die Zugangsprüfung wird allen denen ermöglicht, die im Ausland die Hochschulzugangsberechtigung erworben haben und zu einem Studium in ihrem Heimatland berechtigt sind und die nötigen Sprachkenntnisse vorweisen können.
    Diese Zugangsprüfung ersetzt die Bewerbung über Uni-Assist.

    Bewerbungsfrist: 15. Juli
     
  • Bewerberportal Hochschule:
    Bitte bewirb dich direkt über das Online-Bewerberportal der Hochschule, wenn:
    • du die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg bestanden haben.
    • deine Zeugnisse bereits vom Landesschulamt oder der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) anerkannt wurden.

Perspektiven

Aufgrund der breiten Ausbildung im Bereich des allgemeinen Maschinenbaus umfassen die Einsatzbereiche der Absolventen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen des gesamten Maschinen-, Anlagen -, Fahrzeug- und Elektromaschinenbaus, der Automobilindustrie und Zulieferer, der Feinwerktechnik und anderer metallverarbeitende Branchen.

Durch die angebotenen Vertiefungen werden schwerpunktmäßig Tätigkeitsfelder in den Einsatzbereichen Entwicklung und Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Betriebsorganisation und Qualitätssicherung empfohlen.

Die Karrierewege unserer Absolventen und Absolventinnen:

Zum Interview mit Absolvent Christian Hanisch: Baumwollmühle für Usbekistan

Zum Interview mit Absolvent Martin Bessert: Zeit sich auszuprobieren

Zum Interview mit Absolvent Andreas Schrader: Mit Kreativität konstruieren

Studienfachberatung

Du hast konkrete Fragen zum Studiengang?
Dann wende dich gern an die Studienfachberatung.

Studienfachberater
Prof. Dr.-Ing. Frank Trommer
Mail: frank.trommer@h2.de Phone: (0391) 886 4773
Campus Magdeburg, Haus 10, Raum 2.08
Hochschulscout
Florian Schineller

Was sagen unsere Studierenden?

Die Meinung unserer Studierenden ist uns sehr wichtig. Anhand allen Feedbacks, das wir erhalten, bemühen wir uns ständig, die bestmöglichen Lern- und Lebenserfahrungen zu schaffen.
Darauf sind wir stolz.

Du hast noch Fragen?

Du hast noch Fragen zum Studium oder bist dir noch unsicher, welche Möglichkeiten du hast?
Unsere Studienberatung ist für dich da.

Studienberaterin
Lisette Kammrad
Mail: studienberatung@h2.de Phone: 0391 886 41 06 WhatsApp: 0175 77 22 032 (Data privacy)
Campus Magdeburg, Breitscheidstraße 2, Haus 2, Raum 0.07.2
* Pflichtfelder

News

Was Isaac Newton mit Leistungssport zu tun hat

Read now

Neigung, Herzblut, Pflichtgefühl? Interesse!

Read now

Kommunikationsprofi werden

Read now
Contact
Newsletter