Facts about the course Betriebswirtschaftslehre in der Pflege

Location:

Magdeburg

Degree type:

Bachelor's degree

Title of Degree:

Bachelor of Arts

Begin of Studycourse:

Beginnt zum Wintersemester

Semester Number:

8 Semester

Deadline of Application:

regulär: 15.09. / uni-assist: 15.08.

Admissions Restriction:

besondere Zulassungsvoraussetzungen

Accreditation:

durchgeführt von der Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales e.V. (AHPGS)

Fee:

107,66 EUR (zzgl. Studiengebühr)

Follow us:

BWL in der Pflege ist dein Studiengang, wenn:

  • du deine Führungs- und Sozialkompetenzen ausbauen und weiterentwickeln möchtest.
  • du dich auf komplexe und verantwortungsvolle Aufgabenbereiche vorbereiten willst und dich für gesundheitsökonomische und gesundheitspolitische Zusammenhänge sensibilisieren willst.
  • du eine Position in der Pflegedienstleitung oder Einrichtungsleitung anstrebst

Studieninhalte

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre in der Pflege beinhaltet die folgenden Module:

  • Grundlagen der Ökonomie
  • Gesundheits- und pflegewissenschaftliche Anwendungsfelder
  • Führung im Krankenhaus und stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen
  • Personal Skills / Projektarbeit
  • Spezifische Anwendungsfelder der Ökonomie
  • Management in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen
  • Spezifische rechtliche und ethische Aspekte im Gesndheitswesen

 

Das berufsbegleitende Studium kombiniert Präsenzphasen und Selbststudium. Die Präsenzphasen finden am Standort Magdeburg statt.

5 Präsenzveranstaltungen/Semester

  • Mittwoch 10:00 - 15:00 Uhr
  • Donnerstag 08:00 - 16:00 Uhr

In den Selbstlernphasen werden Studientexte selbstständig bearbeitet, die zur Vorbereitung auf die Lehrveranstaltungen dienen. Dafür bekommst du Lektüresammlungen, Übungsmaterialien und eine Online-Lernplattform zur Verfügung gestellt.

Neben der Organisation und Betreuung während der Präsenzveranstaltungen stehen dir die Mitarbeiter:innen des Studiengangs für alle Fragen (Termine, Studienplanung, Urlaubssemester etc.) zur Verfügung.

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung in Form der:

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse
  • Beruflichen Qualifikation, die als Hochschulzugang anerkannt wird

Du kannst keine der hier aufgeführten Hochschulzugangsberechtigungen vorweisen, hast aber eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung? 
Dann hast du die Möglichkeit, über die Eingangsprüfung oder das Probestudium, deine Studierfähigkeit zu beweisen und ein Studium bei uns zu absolvieren. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Studiengebühren

Die Studiengänge in der Weiterbildung sind gebührenpflichtig. Das heißt, die Studierenden müssen neben dem Semesterbeitrag auch die Studiengebühr pro Semester bezahlen. 

Die Studiengebühr beträgt 1.275,- Euro. Außerhalb der Regelstudienzeit beträgt die Höhe der Gebühr 120 € pro Semester.

Gebührensatzung 12/2019

Fördermöglichkeiten >>>

Perspektiven

EINSATZBEREICHE & TÄTIGKEITSFELDER

  • mittleren und oberen Leitungsebene im Bereich der Pflege: 
    • Krankenhäusern
    • Reha-Kliniken
    • Altenheimen
    • Krankenkassen
    • Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege
    • Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie bei Verbänden
    • Behörden und Beratungsgesellschaften.

Studienfachberatung

Du hast konkrete Fragen zum Studiengang?
Dann wende dich gern an die Studienfachberatung.

Studienkoordination
Kathrin Becker-Heimbürger
Mail: kathrin.b.-heimbuerger@pia-magdeburg.de Phone: (0391) 886 44 79
Gesellschaft für Prävention im Alter (PiA)

Du hast noch Fragen?

Du hast noch Fragen zum Studium oder bist dir noch unsicher, welche Möglichkeiten du hast?
Unsere Studienberatung ist für dich da.

Studienberaterin
Lisette Kammrad
Mail: studienberatung@h2.de Phone: 0391 886 41 06 WhatsApp: 0175 77 22 032 (Data privacy)
Campus Magdeburg, Breitscheidstraße 2, Haus 2, Raum 0.07.2
* Pflichtfelder

News

Rückblick im Dreifachpack

Read now

Was Isaac Newton mit Leistungssport zu tun hat

Read now

Hilfe aus erster Hand

Read now
Contact
Newsletter