Soziale Arbeit

Bewirb dich ab dem 1. Mai 2024 für das Wintersemester 2024/2025 >>>

Facts zum Studiengang Soziale Arbeit

Standort:

Magdeburg

Studienart:

Bachelorstudium

Abschluss:

Bachelor of Arts

Studienbeginn:

Beginnt zum Wintersemester

Dauer:

7 Semester

Bewerbungsschluss:

regulär 15.07. / uni-assist 31.05.

Zulassungsbeschränkung:

zulassungsbeschränkt

Akkreditierung:

durchgeführt von der Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales e.V. (AHPGS)

Semesterbeitrag:

153,70 EUR

Folge uns:

Soziale Arbeit bewegt dich, wenn:

Soziale Arbeit dient der Linderung und Lösung sozialer Probleme, mit denen Gemeinwesen, soziale Gruppen und Individuen konfrontiert sind. Das Studium bereitet Student:innen auf eine professionelle Tätigkeit im Bereich des Sozialwesens vor und vermittelt die dafür erforderlichen wissenschaftlichen und fachlichen Fähigkeiten, Kenntnisse und Methoden.

Studieninhalte

Das Studium gliedert sich in zwei Studienbereiche, die während des gesamten Studiums sowohl die Aneignung grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten ermöglichen als auch die sozialwesenbezogenen Kompetenzen fördern. Während also im Studienbereich Allgemeine Grundlagen die Kompetenzentwicklung, Sozial- und Rechtswissenschaften sowie Forschungsmethoden im Zentrum stehen, macht der fachbezogene Studienbereich mit den zentralen Konzepten professioneller sozialer Arbeit vertraut und stellt Kenntnisse aus den Basisdisziplinen Pädagogik, Soziologie, Politikwissenschaft, Medizin, Psychologie und Recht bereit.

Methodische Fertigkeiten und Kenntnisse in den relevanten Fachgebieten der sozialen Arbeit werden in Modulen erprobt und weiterentwickelt, die so eine gezielte berufsfeldspezifische Qualifizierung ermöglichen. Studienprojekte mit regionaler Ausrichtung bieten den Rahmen für theoretische Reflexion und praktische Auseinandersetzung mit dem professionellen Handlungsfeld. Die erworbenen theoretischen und handlungsorientierten Kenntnisse werden im Rahmen eines praktischen Studiensemesters und bei der Gestaltung der abschließenden Bachelor-Arbeit angewandt und vertieft.

Der Studiengang Soziale Arbeit kommt individuellen Schwerpunktsetzungen mit einem breiten Angebot an Vertiefungsmöglichkeiten etwa hinsichtlich

  • der politischen Dimension sozialer Berufe (Reflexion von politischen Rahmenbedingungen, Analyse von sozialen Bewegungen, Entwicklung von Handlungsstrategien), 
  • ihrer sozialpsychologischen Fundierung (z. B. im Hinblick auf die Bereiche Sucht, Psychiatrie und Prävention) oder 
  • ihrer Relevanz für bestimmte Altersgruppen (frühkindliche Pädagogik, Jugendarbeit, Altenarbeit) entgegen. 

Die erworbenen theoretischen und handlungsorientierten Kenntnisse werden im Rahmen praktischer Studiensemester und bei der Gestaltung der abschließenden Bachelor-Arbeit angewandt und vertieft. Das Studium enthält zwei praktische Studiensemester von je 20 Wochen im 4. und 7. Semester.

Der Studiengang Soziale Arbeit unterhält vielfältige Kontakte zu Trägern der sozialen Arbeit, die sich bei der Vermittlung von Praktika, der Gestaltung des Projektstudiums und der Berufsfindung der Absolventen bewähren.

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung in Form der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife (Abitur), der Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Es wird ein Zulassungsverfahren durchgeführt.

Die Studienplatzvergabe erfolgt nach der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (NC) und Wartezeiten (Gesamtzahl der Halbjahre nach Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung, außer Studienzeiten an einer deutschen Hochschule), sofern vorhanden. 

Zusätzlich werden folgende Kriterien im Auswahlverfahren positiv berücksichtigt:

  • Nachweis einer studiengangsspezifischen abgeschlossenen Berufsausbildung (s. Satzung)
  • Nachweis über studiengangspezifische Tätigkeiten in Vollzeit im Bereich des Sozial-, Gesundheits- oder Erziehungswesens von mindestens 6 Monaten
  • Nachweis der Absolvierung eines freiwilligen sozialen, ökologischen oder kulturellen Jahres 

Es handelt sich dabei nicht um Voraussetzungen für eine Zulassung. Es ist auch möglich einen Studienplatz zu erhalten, wenn keiner dieser Nachweise erbracht wird. 

Weitere Informationen findest du hier: Satzung zur Durchführung des Auswahlverfahrens.

HOCHSCHULZUGANG

Für die Zulassung zu einem Studium ist der Nachweis einer in Deutschland anerkannten Hochschulzugangsberechtigung zu erbringen. 


Tipp: Um zu prüfen, ob deine Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland anerkannt wird, kannst du die Zulassungsdatenbank des DAAD nutzen. Dort findest du Informationen zu mehr als 130 Ländern, auch in englischer Sprache. Noch detailliertere Informationen zu allen Ländern findest du im Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen (anabin) (Infos nur auf deutsch verfügbar). 

 

SPRACHKENNTNISSE 

Die notwendigen Deutschkenntnisse können durch folgende Nachweise erbracht werden:

  • Goethe-Zertifikat C2
  • DSD II (Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz)
  • DSH II (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang)
  • TestDaF (mindestens 16 Punkte & mindestens Niveaustufe 3 in den Teilprüfungen)
  • TELC Deutsch C1 Hochschule
  • ÖSD C2 (Österreichisches Deutschzertifikat)
  • die bestandene Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg

 

STUDIENKOLLEG 

Wenn die Aufnahme eines Studiums mit deinen Zeugnissen nicht möglich ist, wende dich bitte an ein Studienkolleg. 

Die Hochschule Magdeburg-Stendal verfügt nicht über ein eigenes Studienkolleg. Das zuständige staatliche Studienkolleg in Sachen-Anhalt befindet sich an der Hochschule Anhalt, Standort Köthen.  Zudem gibt es mit dem Europäischen Studienkolleg der Wirtschaft (ESKW) eine private Einrichtung in Magdeburg, die ausländische Studieninteressierte gezielt auf ein Studium in Deutschland vorbereitet.

Für den Studiengang Soziale Arbeit sind folgende Kurse möglich: 

  • W-Kurs für sozial- und wirtschaftswissenschaftlich Fächer
  • SW-Kurs für sozialwissenschaftliche und gesellschaftswissenschaftliche Fächer

 

BEWERBUNG

  • Uni-Assist:
    Die Prüfung ausländischer Bildungsnachweise erfolgt durch uni-assist e.V.. Informationen findest du auf der Webseite von uni-assist.
    Bewerbungsfrist bei uni-assist: 31. Mai

    Bewerber:innen, die ein Studium an der Hochschule aufnehmen, können die Rückerstattung der angefallenen Gebühren für eine Bewerbung über uni-assist bei der Hochschule beantragen.
  • Zugangsprüfung:
    Die Zugangsprüfung wird allen denen ermöglicht, die im Ausland die Hochschulzugangsberechtigung erworben haben und zu einem Studium in ihrem Heimatland berechtigt sind und die nötigen Sprachkenntnisse vorweisen können.
    Diese Zugangsprüfung ersetzt die Bewerbung über Uni-Assist.

    Bewerbungsfrist: 31. Mai
     
  • Bewerberportal Hochschule:
    Bitte bewirb dich direkt über das Online-Bewerberportal der Hochschule, wenn:
    • du die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg bestanden haben.
    • deine Zeugnisse bereits vom Landesschulamt oder der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) anerkannt wurden.

Perspektiven

EINSATZBEREICHE & TÄTIGKEITSFELDER

Der modularisierte Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit qualifiziert für vielfältige Einsatzgebiete der sozialen Arbeit in öffentlichen Einrichtungen, Verbänden und Unternehmen. 

Professionelle soziale Arbeit wird zum Beispiel

  • mit Kindern (z. B. in der frühkindlichen Bildung),
  • mit Jugendlichen, 
  • im Gesundheitsbereich, 
  • als Stadtteilarbeit, 
  • in der Bewährungshilfe oder 
  • in Bildungsprojekten geleistet. 

Sozialarbeiter:innen und Sozialpädagog:innen unterstützen Gemeinwesen, Familien, Senioren, Zuwanderer und ein breites Spektrum von Gruppen benachteiligter Menschen bei der Wahrnehmung ihrer Rechte und der Entwicklung eigener Ressourcen.

Mit erfolgreichen Abschluss des Studiums besteht die Möglichkeit der staatlichen Anerkennung als „Sozialarbeiter:in“.

KARRIEREWEGE VON ABSOLVENT:INNEN

Zum Interview mit Absolvent Tom Bruchholz: Mehr Kritik in der Sozialen Arbeit

Zum Interview mit Absolvent Florian Schulze: Auf interkultureller Mission

Zum Interview mit Absolvent Michael Schmitt: Ein wortwörtlich sicherer Arbeitsplatz

Zum Interview mit Absolventin Friederike Krause: Die Studienzeit genießen

Eim Campustalk zum Studium Soziale Arbeit mit Prof. Dr. Katharina Kitze und den Studierenden Emily Steven liefern dir Wissen aus erster Hand.

Studienfachberatung

Du hast konkrete Fragen zum Studiengang?
Dann wende dich gern an die Studienfachberatung.

Studienfachberaterin
Claudia Nicolaus
E-Mail: claudia.nicolaus@h2.de Telefon: (0391) 886 43 18
Campus Magdeburg, Haus 1, Raum 0.70
Scout
Pia Muising

Was sagen unsere Studierenden?

Die Meinung unserer Studierenden ist uns sehr wichtig. Anhand allen Feedbacks, das wir erhalten, bemühen wir uns ständig, die bestmöglichen Lern- und Lebenserfahrungen zu schaffen.
Darauf sind wir stolz.

Du hast noch Fragen?

Du hast noch Fragen zum Studium oder bist dir noch unsicher, welche Möglichkeiten du hast?
Unsere Studienberatung ist für dich da.

Studienberaterin
Lisette Kammrad
E-Mail: studienberatung@h2.de Telefon: 0391 886 41 06 WhatsApp: 0175 77 22 032 (Datenschutz)
Campus Magdeburg, Breitscheidstraße 2, Haus 2, Raum 0.07.2
* Pflichtfelder

Aktuelles

Was Isaac Newton mit Leistungssport zu tun hat

Jetzt lesen

Hilfe aus erster Hand

Jetzt lesen

Neigung, Herzblut, Pflichtgefühl? Interesse!

Jetzt lesen
Kontakt
Aktuelles
Newsletter