Nachhaltige BWL -

Digital Business/ Personalmanagement/ Wirtschaftspsychologie

Bewirb dich ab dem 1. Mai für das Wintersemester 2024/25 >>>

Internationale Kontakte

Goodbye Stendal, Aloha Hawaii

Lehrpreis der Hochschule

für Prof. Dr. Jens-Martin Loebel

Gemeinsam lernen, gemeinsam wachsen:

Bei uns studierst du in kleinen Gruppen.

Facts zum Studiengang Nachhaltige BWL - Digital Business, Personalmanagement, Wirtschaftspsychologie

Standort:

Stendal

Studienart:

Bachelorstudium

Abschluss:

Bachelor of Arts

Studienbeginn:

Beginnt zum Wintersemester

Dauer:

7 Semester

Bewerbungsschluss:

regulär 15.09. / uni-assist 15.08.

Zulassungsbeschränkung:

nicht zulassungsbeschränkt

Akkreditierung:

durchgeführt vom Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut (ACQUIN)

Semesterbeitrag:

158,50 EUR inkl. Semesterticket DB

Folge uns:

Nachhaltige BWL bewegt dich, wenn:

Nachhaltige BWL bewegt dich, wenn du dich für eine neue Art des Wirtschaftens und Managements begeistern kannst. Du möchtest die Zukunft verantwortungsbewusst mitgestalten und verstehen, wie ein Unternehmen nachhaltig geführt wird. Als Entscheidungsfreudiger und Verantwortungsbewusster träumst du davon, Innovationen auf den Weg zu bringen und einen echten Unterschied in der Welt zu bewirken. Bei uns kannst du genau das erreichen! Wir bieten dir eine fundierte und praxisorientierte Ausbildung mit erfahrenen Professoren und engen Kontakten zu Unternehmen. Du hast die Möglichkeit, dich auf verschiedene Schwerpunkte zu spezialisieren und dich durch Praktika und Projekte auf deine Karriere vorzubereiten. Studiere Nachhaltige BWL bei uns und erlebe, wie du durch deine Karriere wirklich einen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft leisten kannst.

Studienwahl leicht gemacht:

Besuche unsere Online-Infoveranstaltung und erhalte alle Infos, die du für deine Entscheidung benötigst.
Informiere dich im direkten Gespräch über deine Einstiegsmöglichkeiten, Bewerbung und den Ablauf deines Studiums.

Am Mittwoch, 6. März | 18:00 Uhr freut sich Beate von Velsen auf dich hier, bei zoom >>>

Lege deinen Schwerpunkt

DEIN ZIEL

  • Du möchtest neue digitale Technologien verstehen und lernen, sie im Sinne der Nachhaltigkeit einzusetzen. 
  • Du willst Virtual Reality-Techniken einsetzen, mit der Industrie-4.0-fähigen Lernfabrik arbeiten oder mit Gamification Informationsprozesse im Unternehmen erfolgreich gestalten.  
  • Nach deinem Abschluss willst du Unternehmen durch die digitale und nachhaltige Transformation begleiten und steuern. 

 

DIGITAL BUSINESS IST DEINE VERTIEFUNG, WENN

  • Du direkt im Studium mit aktueller digitaler Technologie arbeiten willst. 
  • Du in Forschungsprojekten zur Digitalisierung, Industrie 4.0 und Künstlicher Intelligenz anwendungsnah Szenarien entwickeln und umsetzen möchtest 
  • Du Technologie als Chance verstehst, nachhaltiges Handeln zu fördern und in den Unternehmen der Zukunft zu verankern 

 

NACHHALTIGKEIT & DIGITAL BUSINESS

Die Digitalisierung ist einer der wichtigen Technologietreiber, die ein nachhaltiges Wirtschaften erst ermöglicht. Durch die Digitalisierung von Informationen und Prozessen, durch Data Analytics-Verfahren und maschinelles Lernen können Prozesse effizienter gestaltet werden und zum Beispiel die Auslastung von Transportmitteln optimiert und CO2 eingespart werden. Digitales Supply Chain Management macht Lieferketten transparent und optimiert sie so, dass überflüssige Transport-, Umschlags- und Lageraktivitäten vermieden werden. Dein Studium setzt hier direkt an: Mit zukunftsorientierten Managementmethoden und der Arbeit in anwendungsbezogenen Fallbeispielen. Dazu gehört es, technische Fortschritte zu verstehen, sie aufzugreifen und für die jeweilige Organisation nutzbar zu machen. Es geht aber auch darum, Geschäftsprozesse kritisch zu hinterfragen und kreative, agile und gamifizierte Arbeitsstile zu entwickeln.
 

DEIN ZIEL

  • Lernen, wie man Unternehmen vorausschauend, erfolgsorientiert und sozial verantwortlich führt.  
  • Helfen, aus Personal und Organisation Einheiten zu machen, in der alle Aspekte zusammenwirken. 

 

PERSONAL & ORGANISATION IST DEINE VERTIEFUNG, WENN

  • Menschen bei dir im Fokus stehen 
  • Du zur Zufriedenheit vieler einzelner Menschen beitragen möchtest 
  • Du Veränderungen als Chance betrachtest 
  • Du die Zusammenarbeit in Unternehmen von morgen gestalten möchtest 
  • Du immer den Überblick fürs große Ganze hast, aber gleichzeitig die kleinen Dinge im Auge behältst 

 

NACHHALTIGKEIT, PERSONAL & ORGANISATION

Unternehmen und Personal müssen ganzheitlich agieren, um in Zukunft erfolgreich zu sein. Das erfordert seitens der Unternehmen nachhaltiges Denken und Handeln. Dazu gehört im Personalbereich beispielsweise die Zufriedenheit, Motivation und Gesundheit der Mitarbeiter:innen sicherzustellen. Im Bereich der Organisationsentwicklung gilt es, Strukturen zu schaffen, die ein gesundes und effizientes Zusammenarbeiten der Abteilungen und Personen erlauben. Studierst du Nachhaltige BWL mit der Vertiefung Personal & Organisation, lernst du, feste Betriebsstrukturen zu hinterfragen und Abläufe zu optimieren, um sowohl Ressourcen zu schonen als auch der wachsenden sozialen Verantwortung der Unternehmen für Umwelt und Gesellschaft gerecht zu werden. Ökonomische, soziale und ökologische Nachhaltigkeitsaspekte fließen daher in alle Themengebiete dieser Vertiefung ein.

 

DEIN ZIEL

  • Du möchtest die Zusammenhänge zwischen Wirtschaft und menschlichem Verhalten verstehen und lernen, wie psychologische Erkenntnisse erfolgreich in Unternehmen angewendet werden können.
  • Du willst Arbeitsbedingungen analysieren und verbessern, Konflikte lösen und Teamdynamiken optimieren.
  • Nach deinem Abschluss willst du Unternehmen dabei unterstützen, menschliche Bedürfnisse in ihre Entscheidungsprozesse einzubeziehen und ein positives Arbeitsklima zu schaffen.

 

WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE IST DEINE VERTIEFUNG, WENN

  • Du dich für eine anwendungsbezogene psychologische Ausbildung interessierst und dir ein breites Verständnis für Wirtschaftsprozesse aneignen möchtest.
  • Du die Schnittstelle zwischen Menschen und Wirtschaft verstehen möchtest und dich für die Entwicklung von Organisationen und Teams begeistern kannst.
  • Du einen ganzheitlichen Blick auf den Menschen im Kontext der Arbeitswelt haben möchtest und an der Schnittstelle zwischen Personalmanagement, Marketing und Unternehmenskultur arbeiten möchtest.

 

NACHHALTIGKEIT & WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE

Die Wirtschaftspsychologie ist ein wichtiger Ansatz, um Nachhaltigkeit in Unternehmen zu fördern und zu verankern. Eine nachhaltige Unternehmenskultur kann nur entstehen, wenn die Bedürfnisse der Mitarbeiter:innen in den Mittelpunkt gestellt werden. Das bedeutet, eine Unternehmenskultur zu schaffen, die Wert auf soziale Verantwortung, Transparenz und Gerechtigkeit legt. Dein Studium setzt hier direkt an: Mit einem Fokus auf der Analyse von Organisationsstrukturen und -prozessen, dem Verständnis von Konflikten und ihrer Lösung sowie der Förderung von Teamarbeit und der Entwicklung von Führungskompetenzen. Dazu gehört es, psychologische Erkenntnisse zu nutzen, um eine positive Arbeitsumgebung zu schaffen und die Produktivität von Teams zu steigern. Es geht aber auch darum, Nachhaltigkeit als eine ethische und moralische Verpflichtung zu verstehen und das Bewusstsein für ökologische und soziale Herausforderungen zu fördern.

Studieninhalte

Im Studium Nachhaltige BWL lernst du, wie Unternehmen wirtschaftliche Ziele verfolgen und gleichzeitig ihrer Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt gerecht werden können. Neben klassischen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre wie Controlling, Management und Marketing bietet das Studium tiefgreifende Einblicke in Felder wie Wirtschaftspsychologie, nachhaltige Personalführung, Digitalisierung und Informationstechnik. Du lernst, wie mithilfe betriebswirtschaftlicher Methoden ein Unternehmen ressourcenschonend und sozial verantwortungsvoll geführt werden kann. Besonders viel Wert wird dabei auf die anwendungsorientierte Projektarbeit gelegt, um dich ab dem ersten Tag bestmöglich auszubilden.

  • Allgemeine Betriebswirtschafts- & Managementlehre
  • Unternehmensethik & Nachhaltigkeit
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Marketing
  • Wirtschaftsmathematik
  • Business English I
  • Soft Skills
  • Selbstmanagement I

  • Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement
  • Organisation: Strukturen, Prozesse, Veränderungen
  • Financial Accounting (Externes Rechnungswesen/ Buchführung & Bilanzierung)"
  • Angewandte VWL: Mikroökonomik
  • Wirtschaftsstatistik
  • Business English II
  • Academic Skills
  • Selbstmanagement II

  • Personal & Wirtschaftspsychologie
  • Projekt- & Prozessmanagement
  • Managerial Accounting (Internes Rechnungswesen & Controlling)"
  • Angewandte VWL: Makroökonomik
  • Investition & Finanzierung
  • Business English III
  • Vorbereitung Praxisphase I

  • Praxisphase I mit Bezug zur gewählten Fachrichtung
  • Theorie- und Praxistransfer

  • Aktuelle Themen der BWL I
  • Business Taxation (Betriebswirtschaftliche Steuerlehre)
  • Production & Supply Chain Management
  • Reflexion Praxisphase I
  • Methodical Skills
  • Selbstmanagement III

Fachrichtungsmodule

  • Fachrichtungsspezifische Vertiefungsmodule (2)

 

  • Aktuelle Themen der BWL II
  • Start-up & Entrepreneurship
  • Strategisches Management
  • Business English IV: Marketing & Innovation
  • Selbstmanagement IV

Fachrichtungsmodule

  • Fachrichtungsspezifische Vertiefungsmodule (2)

 

  • Praxisphase II mit Bezug zur gewählten Fachrichtung
  • Academic refresher
  • Bachelor Thesis mit Kolloquium

Das Studium enthält im vierten und im siebenten Semester je eine Praxisphase, die im Inland oder Ausland absolviert werden kann. Die beiden Praxisphasen dienen der praktischen Orientierung und Überprüfung der eigenen Fähigkeiten im angestrebten Berufsfeld. Hierbei sollen insbesondere die für das Berufsfeld typischen betriebswirtschaftlichen, gestalterischen und organisatorischen Zusammenhänge kennengelernt werden. Durch geeignete integrative Aufgabenstellungen soll Deine fachliche und persönliche Kompetenz gefördert werden. 

Die erste Praxisphase im vierten Semester umfasst eine Vollzeitbeschäftigung von mindestens 16 Wochen.

Weiterhin enthält das Studium im siebenten Semester eine zweite Praxisphase. Diese umfasst eine Vollzeitbeschäftigung von mindestens 10 Wochen und kann entweder in studienrelevanten Unternehmen und Institutionen im In- oder Ausland oder im Rahmen von studienrelevanten Forschungsprojekten der Hochschule Magdeburg-Stendal absolviert werden. 

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung in Form der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife (Abitur), der Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse. Neben der Hochschulzugangsberechtigung gilt der Nachweis von Englischkenntnissen auf dem Niveau B 1 als Zulassungsvoraussetzung. Dieses Erfordernis gilt auch dann als erfüllt, wenn Du bis zur 10. Klasse bzw. bis zum Erreichen der Fachhochschulreife im Schulfach Englisch unterrichtet wurdest.

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Wer die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt und sich frist- und formgerecht bewirbt, wird zum Studium zugelassen.

Diese Unterlagen brauchst du:

  • Deine Hochschulzugangsberechtigung (z. B. das Abiturzeugnis oder das Zeugnis über die Fachhochschulreife) als amtlich beglaubigte Kopie,
  • Dein Lebenslauf
  • Falls notwendig einen Nachweis über deine Fremdsprachenkenntnisse (s.o.)

HOCHSCHULZUGANG


Für die Zulassung zu einem Studium ist der Nachweis einer in Deutschland anerkannten Hochschulzugangsberechtigung zu erbringen.

Tipp: Um zu prüfen, ob deine Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland anerkannt wird, kannst du die Zulassungsdatenbank des DAAD nutzen. Dort findest du Informationen zu mehr als 130 Ländern, auch in englischer Sprache. Noch detailliertere Informationen zu allen Ländern findest du im Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen (anabin) (Infos nur auf deutsch verfügbar).

 

SPRACHKENNTNISSE

Die notwendigen Deutschkenntnisse können durch folgende Nachweise erbracht werden:

  • Goethe-Zertifikat C1
  • DSD II (Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz)
  • DSH I (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang)
  • TestDaF (mindestens Niveaustufe 3 in den Teilprüfungen)
  • TELC Deutsch C1 Hochschule
  • ÖSD C1 (Österreichisches Deutschzertifikat)

 

STUDIENKOLLEG

Wenn die Aufnahme eines Studiums mit deinen Zeugnissen nicht möglich ist, wende dich bitte an ein Studienkolleg.

Die Hochschule Magdeburg-Stendal verfügt nicht über ein eigenes Studienkolleg. Das zuständige staatliche Studienkolleg in Sachen-Anhalt befindet sich an der Hochschule Anhalt, Standort Köthen.  Zudem gibt es mit dem Europäischen Studienkolleg der Wirtschaft (ESKW) eine private Einrichtung in Magdeburg, die ausländische Studieninteressierte gezielt auf ein Studium in Deutschland vorbereitet.

Für den Studiengang Bauingenieurwesen sind folgende Kurse möglich:

  • W-Kurs für sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Fächer
  • WW-Kurs für wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

 

BEWERBUNG

BEWERBUNG

  • Uni-Assist:
    Die Prüfung ausländischer Bildungsnachweise erfolgt durch uni-assist e.V.. Informationen findest du auf der Webseite von uni-assist.
    Bewerbungsfrist bei uni-assist: 15. August.

    Bewerber:innen, die ein Studium an der Hochschule aufnehmen, können die Rückerstattung der angefallenen Gebühren für eine Bewerbung über uni-assist bei der Hochschule beantragen.
  • Zugangsprüfung:
    Die Zugangsprüfung wird allen denen ermöglicht, die im Ausland die Hochschulzugangsberechtigung erworben haben und zu einem Studium in ihrem Heimatland berechtigt sind und die nötigen Sprachkenntnisse vorweisen können.
    Diese Zugangsprüfung ersetzt die Bewerbung über Uni-Assist.

    Bewerbungsfrist: 15. Juli
     
  • Bewerberportal Hochschule:
    Bitte bewirb dich direkt über das Online-Bewerberportal der Hochschule, wenn:
    • du die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg bestanden haben.
    • deine Zeugnisse bereits vom Landesschulamt oder der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) anerkannt wurden.

Perspektiven

Nach dem Erwerb des Bachelors hast Du als Absolvent:in verschiedene Optionen: Du kannst entweder in den Beruf einsteigen oder eine eigene Firma gründen, gleich weiterstudieren oder ein Master-Studium nach einer Berufsphase – berufsbegleitend oder im Direktstudium – beginnen. Ein guter Abschluss des Bachelor-Studiums ist Voraussetzung für die Zulassung zu einem Master-Studiengang. Ein Master-Abschluss berechtigt grundsätzlich zur Promotion, die Du ebenfalls bei uns absolvieren kannst.

Informiere Dich über unsere Master-Studiengänge!

Studienfachberatung

Du hast konkrete Fragen zum Studiengang?
Dann wende dich gern an die Studienfachberatung.

Studiengangsfachberater
Prof. Dr. Burkhard von Velsen-Zerweck
Campus Stendal, Haus 2, Raum 0.01

Gesprächstermine können per E-Mail vereinbart werden.
Scout
Anna Beatrice Schöndube

Was sagen unsere Studierenden?

Die Meinung unserer Studierenden ist uns sehr wichtig. Anhand allen Feedbacks, das wir erhalten, bemühen wir uns ständig, die bestmöglichen Lern- und Lebenserfahrungen zu schaffen.
Darauf sind wir stolz.

Weitere passende Studiengänge für dich

Du hast noch Fragen?

Du hast noch Fragen zum Studium oder bist dir noch unsicher, welche Möglichkeiten du hast?
Unsere Studienberatung ist für dich da.

Studienberaterin
Lisette Kammrad
E-Mail: studienberatung@h2.de Telefon: 0391 886 41 06 WhatsApp: 0175 77 22 032 (Datenschutz)
Campus Magdeburg, Breitscheidstraße 2, Haus 2, Raum 0.07.2
* Pflichtfelder

Aktuelles

Neigung, Herzblut, Pflichtgefühl? Interesse!

Jetzt lesen

Die nächste Generation von Unternehmen

Jetzt lesen

Viele Wege führen nach Magdeburg und Stendal. Auf welchem Weg kommst du zu deinem Studienplatz?

Jetzt lesen
Kontakt
Aktuelles
Newsletter